Liebe Besucherin, lieber Besucher

Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen die Praxis und unser Team vorstellen. Nehmen Sie sich Zeit und informieren Sie sich über unsere hausärztlich-internistische Betreuung von A wie akademische Forschungspraxis bis V wie Vorsorgeuntersuchung,
viel Spass

Wir haben Urlaub vom 15.04.2019 bis 26.04.2019

Freundlicher Weise vertreten uns folgende Kolleginnen und Kollegen:

Dr. Göpfert, Jakob-Lorberstr. 2, Bietigheim, Tel 07142 / 44111; 23.04. bis 26.04.
Dr. Hebeiß, Schieringerstraße 8, 74321 Bietigheim, Tel. 07142 /43147 ; 15.04. bis 26.04.
Dr. Breitenbbücher, Bahnhofstraße 36, 74321 Bietigheim-Bissingen, Tel. 07142/ 51811; 15.04. bis 18.04.
Dr. Baudach, Bahnhofsplatz 1, Bietigheim, Tel.: 07142 /52657; 15.04. bis 18.04.
Dr. Olf, Bahnhofstr. 4, Bissingen, Tel. 07142 /3941; 15.04. bis 26.04.
Dr. Baumgärtner, Gartenstraße 52, Bietigheim, Tel. 07142 / 51328; 15.04. bis 26.04.
Dr. Kinzinger, Kirchplatz 9, Löchgau, Tel. 07143 / 18162; 15.04. bis 26.04.
Dr. Nienhues, Berlinerstr. 8, Bietigheim, Tel. 07142 / 52007; 15.04. bis 19.04.
Dr. Keller, Erwin-Bälz-Str. 15, Bietigheim, Tel. 07142 / 9193880; 15.04. bis 26.04.
Dr. Jork, Sudetenstraße 40, 74321 Bietigheim, Tel. 07142 / 52422; 15.04. bis 26.04.





Nur keine Panik

HCT als Ursache von weißem Hautkrebs (Basaliome und Spinaliome)?

HCT (Hydrochlorothiazid) ist ein Wirkstoff, der zur Blutdrucksenkung und zur Entwässerung, z.B. bei Herzinsuffizienz, eingesetzt wird.  Oft wird es mit anderen Medikamenten kombiniert und taucht im Markennamen dann als Namenszusatz wir „Plus“ oder „Comp.“ auf.

HCT reagiert in der Haut mit Licht und kann sie dadurch schädigen. Solche phototoxischen Effekte verursachen andere Diuretika zwar auch, HCT reichert sich aber besonders stark in Hautzellen an.
....weiterlesen

HPV-Impfung: jetzt auch für Jungs empfohlen

Die Impfung gegen Humane Papillomviren (HPV) wird seit mehr als 10 Jahren für Mädchen im Alter zwischen 9 und 14 Jahren empfohlen. Die ständige Impfkommission hat diese Empfehlung nun auch für Jungs ausgesprochen, so dass die Kosten der Impfung jetzt von den Krankenkassen übernommen werden. Eine Nachholimpfung, bis zum Alter von 17 Jahren, ist möglich und besteht aus 2 bzw. ab 15 Jahren aus 3 Impfungen. Die Impfung ist gut verträglich, schwere Nebenwirkungen wurden nicht beobachtet.

Infektionen mit Humanen Papillomviren gelten als Hauptauslöser für Gebärmutterhalskrebs, bei Männern können Sie Krebs an Penis, After oder im Mund-Rachenbereich  auslösen. Außerdem verursachen sie störende aber harmlose Genitalwarzen. Sie zählen zu den sexuell übertragbaren Krankheiten und sind in Deutschland weit verbreitet.

Wenn Sie fragen zu dieser Impfung haben oder Ihr Kind gegen HPV impfen lassen möchten, sprechen Sie uns bitte an.

Gewalt und Vertreibung in Kamerun

Auch wenn es nicht die Aufgabe einer Arztpraxis ist auf politische Missstände aufmerksam zu machen,möchte ich Sie hier auf Missstände aufmerksam machen, von denen wir in unseren Medien nur wenig erfahren.
Nachdem wir seit Jahren u.g Krankenstation und Kinderheim sowohl mit Tat wie auch mit Geld unterstützen, erreichen uns schreckliche Neuigkeiten aus Kamerun.
Seit Januar hat sich der schwelende Konflikt zwischen dem englischsprachigen und dem französisch-sprachigen Teil des Landes verschärft.
Nachdem sich der anglophone Teil des Landes für unabhängig erklärt hat, sterben auf beiden Seiten Menschen.
Separatisten attackieren Regierungsvertreter und die Armee zündet Häuser an.
Leider ist nun auch Mbalangi " unsere Krankenstation " und Mujuka " unser Kinderheim" von den Unruhen erfasst worden.
Nachdem Soldaten in die Orte einmarschiert sind, mussten alle Einwohner in den Busch fliehen, um sich nicht der Willkür und der Gewalt der Armee auszusetzen.
Unsere Partnerorganisation hat uns nun um Hilfe gebeten.
Es wird versucht, unter Einsatz Ihres Lebens die Menschen mit dem Notwendigsten zu versorgen.
Lesen Sie hierzu den Brief unserer Partner:  Brief

Wenn Sie spenden möchten:Kontoinhaber: Freundeskreis Reach Out Cameroon e.V.
IBAN: DE43 5206 0410 0008 0074 54
BIC: GENODEF1EK1 (Evangelische Bank)